KaossPad Mini als Master FX - mariemusic, electronic music, - instruments & synthesizers, DIY and modifying

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

KaossPad Mini als Master FX

DIY BASTELPROJEKTE
 

Mein Yamaha Tyros 3 verfügt über keinen Master FX, lediglich ein Compressor steht hier zur Verfügung. Sonstige Effekte, z.B. Filter, Delays etc. über den gesamten Ausgang zu legen ist leider nicht möglich. Was ansich kein Problem darstellt, schließlich gibt es diese "netten" Teilchen von Korg, z.B. das KaossPad 3 oder Quad. Da ich nun aber meinen Tyros hauptsächlich mit meiner DIY LeS Dit Ak spiele, wäre ein KaossPad auf Selbiger exakt am rechten Platz. Nur ist der verfügbare Platz deutlich zu gering, bezw. das KaossPad zu groß. Hier kommt nun das KaossPad Mini ins "Spiel". Klein genug, um noch auf meiner LeS Dit Ak seinen Platz zu finden.
Als Erstes muß ich nun das KaossPad Mini auf seine Tauglichkeit hin überprüfen, sprich; ins Innere schauen, die Anschlußmöglichkeiten herausfinden.

 
 

So winzig klein sind die Bauteile, und dabei sooo viele und gute FX Features.
Links erkennt man das Mikrofon an den 2 dünnen Kabelchen. Ich entferne es, brauche es für meine Zwecke nicht. Ebenso entferne ich den "Lautsprecher" (rechts unten im Anschnitt zu erkennen).

 
 

Die Rückseite der Anschlußplatine. Und hier erkennt man schon gut die Anschlußpunkte der 3,5mm Stereo Klinkenbuchsen. Mit der OhmUhr durchgemessen ergeben sich die Lötanschlußpunkte wie im folgenden Bild zu erkennen.

 
 

Zur Steuerung/Bedienung habe ich das Fußpedal meines TC Helicon VoiceLive auserkoren. Ich benötige 2 der 3 Fußtaster nicht (ich nutze lediglich den  Harmony-Taster). Diesen belasse ich dann auch im Gehäuse, die beiden anderen Taster ersetze ich durch 2polige FußSchalter, für Umschaltung "Direct Out / thruFX". 1Mal für den Tyros Audio Out, ein zweiter Weg für einen vom Tyros angesteuerten Synth.

 
 

Folgend der Schaltplan für die NeuNutzung.

 
 

Hier das Tasterboard mit allen neuen Anschlüssen.

 
 
 

Und letztendlich noch das KaossPad Mini auf meiner LesDitAk montiert.

 
 

Ein kleines Video in Kürze

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü